Was ist Diamantmalerei? Detaillierte Anleitungen & exklusive Tipps

Die Diamantmalerei ist ein neues Handwerk, das die Welt der Kunst und des Handwerks beeinflusst und unter Heimwerkern und Bastlern Wellen geschlagen hat. Sie ist in kürzester Zeit sehr populär geworden und hat ihren Ruf als eines der besten Handwerke in kurzer Zeit gefestigt.

WAS IST DIAMANTMALEREI?

Diamantmalerei ist der Name einer Mosaik-Kunstform, bei der der Künstler ein Gemälde schafft, indem er kleine Harze, die wie Diamanten funkeln, auf eine Leinwand klebt, auf der entsprechende Zahlen in allen Farben der Diamanten aufgedruckt sind.

Alles, was der Maler tun muss, ist, einen Diamanten zu nehmen und ihn auf die Leinwand zu kleben. Alle Diamanten zusammen ergeben ein wunderschönes Gemälde, das wie echte Diamanten funkelt.

Der Einstieg in die Diamantmalerei ist recht einfach und erfordert keine Vorkenntnisse des Künstlers. Ordnen Sie Ihre Malutensilien in einer bestimmten Weise. Diese Faktoren sind sehr wichtig für die Beliebtheit der Diamantmalerei und tragen viel dazu bei, was die Diamantmalerei als Handwerksform so einzigartig macht.

Im Gegensatz zu anderen kreativen Tätigkeiten müssen Sie nicht viel Zeit damit verbringen, die Diamantkunst kennenzulernen und zu lernen, wie man sie richtig macht, sondern Sie lernen es fast sofort, nachdem Sie es zum ersten Mal versucht haben. Das macht die Diamantmalerei zu einer besonderen Kunst im Vergleich zu all den Hobbys, bei denen man sich nur am Kopf kratzt oder, schlimmer noch, sich die Haare ausreißen möchte, anstatt die Zeit zu genießen und sich zu entspannen und eine Pause zu machen.

Die Diamantmalerei klingt für viele Menschen interessant, aber sie sind leicht verwirrt darüber, was sie eigentlich ist. Der Grund dafür ist der Mangel an Wissen über die Diamantenmalerei, das ihnen zur Verfügung steht. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Diamantmalerei um ein handwerkliches Hobby, bei dem Sie ein „Mal“-Set mit allen Materialien und Hilfsmitteln erhalten, die Sie benötigen, um Ihr komplettes Bild zu erstellen. Sie kleben bunte, glänzende Harze, die wie Diamanten aussehen, auf eine selbstklebende Leinwand, auf der Buchstaben und Symbole aufgedruckt sind, die Ihnen zeigen, wo Sie die Diamanten auf die Leinwand kleben müssen, um das Bild zu vollenden.

Der Prozess kann einschüchternd klingen und sich auf den ersten Blick wie ein riesiges Unterfangen anfühlen, aber das ist nur ein Teil des Spaßes beim Malen mit Diamanten. Wir werden besprechen, wie Sie Ihr erstes Diamantgemälde in Angriff nehmen können, ohne sich überfordert und hoffnungslos zu fühlen. Das Erste, was man tun muss, um eine Aufgabe zu bewältigen, egal wie klein oder groß sie ist, ist zu verstehen, was man tun soll, die Mechanik des Ganzen. Man kann kein IKEA-Bücherregal aufbauen, ohne zu wissen, wie viele Teile es hat. Genauso wenig kann man ein Diamantkunstwerk erfolgreich herstellen, wenn man nicht alle beweglichen Teile versteht. Lassen Sie uns diese besprechen.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR DIAMANTKUNST

Es gibt viele Fragen, die sich fast jeder Anfänger stellt, wenn er mit dem Malen mit Diamanten beginnt. Einige von ihnen werden im Folgenden beantwortet:

  1. Was bringt die Diamanten zum Glänzen?

Dimaonds

Die Diamanten glänzen durch die an ihren Seiten eingeschliffenen Facetten. Das Material der Diamanten ist Harz.

  1. Was sind die Schritte zur Herstellung eines Diamantgemäldes von Anfang bis Ende?

starting diamond painting 

Nachfolgend finden Sie eine vollständige Anleitung zur Erstellung Ihres eigenen Diamantgemäldes.

  1. Welche Leinwandgröße ist für das Malen mit Diamanten am besten geeignet?

Da es sich bei der Diamantmalerei um eine Mosaikkunst handelt, wird das Bild umso detaillierter aussehen, je größer es ist. Für Anfänger ist es jedoch sicherer, bei einem kleineren Bild zu bleiben, damit sie es beim ersten Versuch fertigstellen können. Wenn Sie besser werden, können Sie je nach Ihren Fähigkeiten ein größeres Bild wählen.

  1. Was ist der Unterschied zwischen 3D- und 5D-Diamanten?

Diese Zahlen bezeichnen die Anzahl der in den Diamanten geschliffenen Facetten. Je mehr Facetten ein Diamant hat, desto glänzender ist er.

  1. Was beinhaltet ein Diamantmalerei-Set?

Die meisten Diamantmalerei-Sets enthalten ähnliche Inhalte, mit kleinen Unterschieden. Sie werden im Folgenden genannt:

1) Eine bedruckte Leinwand in der von Ihnen gewünschten Größe.

2) Kunstharzdiamanten in den gewünschten Farben. Wir stellen sicher, dass unsere Sets zusätzliche Diamanten enthalten, damit Ihnen beim Malen nie die Lieblingsfarbe ausgeht.

3) Ein Kunststofftablett zur Aufnahme der Diamanten.

4) Ein Diamantmalstift zum Greifen von Diamanten.

5) Kleber oder Wachs zum Einsetzen in das Stiftwerkzeug.

  1. Wofür werden Vierkant- und Runddiamanten verwendet?

Beide Arten von Diamanten haben den gleichen Zweck, sind aber unterschiedlich. Runde Diamanten lassen sich leichter aufnehmen und werden von manchen Anfängern aus diesem Grund bevorzugt, aber sie hinterlassen Lücken in der Leinwand, die den Glanzeffekt des Bildes stören können.

  1. Wie wird das Wachs im Set verwendet?

Da viele Diamantmalerei-Sets keine genaue Anleitung enthalten, kann es verwirrend sein, wie man das im Set enthaltene Wachs verwendet. Aber es ist eigentlich ganz einfach zu benutzen. Man muss nur die Hülle abziehen und den Stift in das Wachs tauchen, bis die Spitze des Stifts mit dem Wachs gefüllt ist.

  1. Ich habe mein Diamantgemälde fertiggestellt. Was jetzt?

Die Fertigstellung eines Gemäldes mit Diamanten ist an sich schon ein Kunststück, aber wenn Sie ein begeisterter Diamantenmaler sind, kann es auch ein Kunststück sein, sie alle aufzubewahren. Am besten bewahren Sie Ihre Diamantkunstwerke nicht nur auf, sondern stellen sie auch aus, indem Sie sie einrahmen und aufhängen.

Ich hoffe, diese Fragen haben den Nebel ein wenig gelichtet und Sie haben nun ein besseres Verständnis dafür, wie die Diamantmalerei funktioniert. Lassen Sie uns nun den Inhalt eines Diamantmalerei-Sets genauer besprechen.

Alle Diamantmalerei-Sets

Ein Diamantmalerei-Set besteht in der Regel aus denselben Komponenten, auch wenn sich Qualität und Quantität von Marke zu Marke unterscheiden können. Wir möchten unseren Kunden die hochwertigsten Materialien zur Verfügung stellen, damit sie Spaß an der Diamantmalerei haben und diese als Hobby beibehalten können, anstatt aus lauter Frustration aufzugeben.

Ein durchschnittliches Diamantenmal-Set umfasst die folgenden Teile:

  1. Die Leinwand

Alle Sets zum Malen mit Diamanten enthalten eine Leinwand, ohne die das Malen mit Diamanten unmöglich wäre. Die Leinwand ist mit Zahlen und Symbolen bedruckt, die den Farben der Diamanten entsprechen, und einige Leinwände haben auch eine gedruckte Anleitung. Die Leinwand ist mit einer Klebeschicht überzogen, die es den Diamanten ermöglicht, problemlos darauf zu haften, und das Bild zusammenhält.

  1. Die Diamanten

Diamond Painting Diamonds 

Alle Diamantbilder sind unvollständig ohne die Diamanten selbst. Alle Kits enthalten verschiedene Farben von Diamanten, die für die Fertigstellung des Bildes benötigt werden. Jede Farbe der Diamanten hat einen Code, der auf der Leinwand und auch auf der Verpackung der Diamanten aufgedruckt ist, und es ist wichtig, sich diesen Code zu merken, um sicherzustellen, dass Ihr Bild nicht ruiniert wird. Je mehr Farben vorhanden sind, desto detaillierter wird das Gemälde sein.

  1. Das Tablett

Diamond tray

Alle Sets zum Malen mit Diamanten werden mit einem Kunststofftablett geliefert, das dünne Vertiefungen hat, um die Diamanten zu trennen und das Aufnehmen der Diamanten zu erleichtern. Die Schalen haben außerdem eine abgeschrägte Ecke, um die Diamanten wieder in ihre Verpackung zu bringen.

  1. Diamant-Applikator-Werkzeug

Alle Diamantmalerei-Sets werden mit einem Diamant-Applikator geliefert. Diese Werkzeuge sind zylindrisch und ähneln der Form eines Stiftes, weshalb sie manchmal auch Diamantstift genannt werden. Diese Stifte haben ein hohles Ende, wo die Feder sein sollte, an der die Diamanten haften und vom Tablett auf die Leinwand übertragen werden können. Damit die Diamanten an der Feder haften bleiben, wird Kleber oder Wachs auf die Feder aufgetragen.

Diamond Painting Applicator

Während Sets in der Regel nur einen Einzeldiamant-Applikator enthalten, werden auf vielen Websites und in Bastelläden, darunter auch in unserem, Diamant-Applikatoren angeboten, mit denen bis zu 10 Diamanten gleichzeitig angebracht werden können. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn Sie an einem großen Gemälde oder einem großen Bereich des Gemäldes arbeiten, der dieselbe Farbe benötigt.

  1. Wachs oder Kleber

Die meisten Sets enthalten eine kleine Dose Wachs oder Klebstoff für den Diamant-Applikator, mit dem die Diamanten an den Stiften haften bleiben.

Diamond Painting Wax

Das sind die Inhalte, die in fast allen Diamantmalerei-Sets enthalten sind, unabhängig davon, welche Marke Sie kaufen. Aber die Qualität der Materialien dieser Inhalte ist von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich. Viele billigere Diamantmalerei-Sets haben eine minderwertige Qualität der Diamanten, die nicht glänzen, oder eine Leinwand, die einfach nicht gerade liegt oder bei der eine Klebeschicht fehlt.

EIN SET KAUFEN

Um diese Probleme zu vermeiden, ist es am besten, wenn Sie Ihre Sets für das Malen mit Diamanten bei authentischen, vertrauenswürdigen Verkäufern kaufen, die eine Garantie auf ihre Produkte gewähren.

Der Inhalt der Kits kann manchmal auch zusätzliche Materialien enthalten, wie z. B. zusätzliche Diamanten oder ein Bild, wie das Gemälde aussehen soll, wenn es fertig ist, und Zip-Loc-Beutel, um Ihre Diamanten aufzubewahren, wenn Sie sie nicht benutzen. Lesen Sie unbedingt die Beschreibung des Malsets, das Sie kaufen, um mehr über seinen Inhalt zu erfahren.

Der Inhalt der Kits kann Ihnen dabei helfen zu verstehen, welches Kit für Ihre Malanforderungen besser geeignet ist. Wer zum Beispiel zum ersten Mal ein Diamantgemälde anfertigt, hat vielleicht Schwierigkeiten, ein größeres Bild fertigzustellen, und sollte sich für ein kleineres Diamantgemälde entscheiden. Ebenso fühlen sich manche Menschen mit größeren Gemälden wohler, die für sie eine größere Herausforderung darstellen.

Es ist wichtig zu wissen, was Sie für Ihren Bedarf brauchen, damit Sie die richtige Entscheidung für den Kauf eines Sets zum Malen mit Diamanten treffen können. Wenn Sie also Ihr nächstes (oder erstes) Mal-Set mit Diamanten kaufen, sollten Sie alles überprüfen.

WIE MAN MIT DIAMANTEN MALT

Wenn Sie sich entschieden haben, welche Art von Diamantgemälde Sie kaufen möchten, und Ihr Gemälde bei Ihnen zu Hause angekommen ist, besteht der nächste Schritt darin, zu lernen, wie man tatsächlich ein Gemälde mit Diamanten anfertigt. Die Diamantmalerei erfordert ein wenig Mühe und Übung, um sie zu beherrschen. Die Schritte sind einfach genug, um sie zu befolgen und werden Ihnen helfen, sie in kürzester Zeit zu erlernen.

Hier haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Malen mit Diamanten, von Anfang bis Ende.

Vor dem Malen

  1. Den Raum vorbereiten

Bevor Sie mit dem Malen beginnen, müssen Sie sich einen Arbeitsbereich einrichten, in dem Sie nicht unterbrochen oder abgelenkt werden. Suchen Sie sich einen Platz, der hoch genug ist, um nicht in Reichweite von kleinen Kindern zu sein (falls Sie welche haben), und suchen Sie sich einen Platz, an dem alles in Ihrer Reichweite ist, damit Sie viel Spaß beim Malen haben.

Diamond Painting

  1. Anordnen des Malsets

Ein weiterer wichtiger Schritt, bevor Sie mit dem Malen beginnen, besteht darin, Ihre Malutensilien so anzuordnen, dass Sie es möglichst leicht haben. Alle Sets zum Malen mit Diamanten haben einen ähnlichen Inhalt, einer davon sind die Diamanten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Diamanten aufbewahren und sortieren, bevor Sie mit dem Malen beginnen, damit keine Diamanten verloren gehen. In manchen Fällen kleben die Maler die Leinwand mit Klebeband auf ein Brett oder eine andere ebene Fläche, aber das ist für größere Bilder nicht ideal.

Diamond Painting Kit

Wenn Sie all diese Schritte durchgehen, bevor Sie mit dem Streichen beginnen, werden Sie ein besseres und reibungsloseres Ergebnis erzielen.

  1. Verstehen der Symbole

Diamantmalerei-Symbol konfigurieren

Der nächste Schritt besteht darin, die Symbole zu verstehen und sie so gut wie möglich zu studieren, bevor Sie mit dem Malen beginnen. So können Sie sich ein Bild davon machen, wie das Gemälde aussehen wird, und vermeiden, dass Sie ähnlich aussehende Symbole verwechseln. Eine gründliche Untersuchung der Symbole wird dazu beitragen, dass Ihr Gemälde schneller und besser wird.

Mit dem Malen beginnen

  1. Die Auswahl der ersten Diamanten

Jetzt beginnt das eigentliche Malen. Nachdem Sie Ihren Platz eingerichtet und die Symbole auf der Leinwand studiert haben, können Sie mit dem Malen beginnen, indem Sie die Diamanten Ihrer Wahl in die Schale schütten und sie ein wenig schütteln, damit sie mit der richtigen Seite nach oben liegen.

  1. Die Leinwand freilegen

Sobald Sie die Diamanten in der Schale ausgelegt haben, ziehen Sie einen Teil der Schutzfolie von der Leinwand ab, um mit dem Malen zu beginnen.

  1. Aufheben der Diamanten

Ziehen Sie die Wachsschicht ab und tauchen Sie den Stift in die Wachsschale, um die Feder zu füllen. Danach können Sie den Stift auf die Köpfe der Diamanten drücken, um sie aufzuheben. Die Diamanten bleiben leicht auf dem Stift haften.

  1. Kleben Sie die Diamanten auf die Leinwand

Beginnen Sie damit, die Diamanten auf die Leinwand auf die entsprechenden Symbole zu kleben, und achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel Druck ausüben. Dadurch könnte das Wachs an der Oberseite des Diamanten haften bleiben und seinen Glanz beeinträchtigen.

  1. Den Prozess wiederholen

Kleben Sie alle Diamanten auf die entsprechende Fläche und wiederholen Sie den Vorgang, bis das gesamte Bild fertig ist. Wenn Sie möchten, können Sie die Ecken der Leinwand mit Klebeband oder Papier abkleben, um dem Bild ein fertiges Aussehen zu verleihen.

  1. Das Gemälde einrahmen

Wenn das Bild fertig ist, können Sie es für immer behalten, indem Sie es einrahmen und an einem beliebigen Ort in Ihrem Haus oder an Ihrem Arbeitsplatz aufhängen.

GESUNDHEITLICHE VORTEILE DES MALENS MIT DIAMANTEN

Es scheint, als hätten wir inzwischen alles über das Malen mit Diamanten gelernt. Aber was das Malen mit Diamanten noch spezieller macht, sind die vielen Vorteile, die Sie aus diesem Prozess ziehen können. Jedes Mal, wenn Sie sich eine Auszeit nehmen, um mit Diamanten zu malen, konzentrieren Sie sich auf die Aufgabe und schaffen etwas Schönes mit Ihren eigenen Händen, und das ist ein tolles Gefühl.

Wir stellen uns vor, dass wir uns eine Pause gönnen oder unseren Geist entspannen, wenn wir fernsehen oder soziale Medien nutzen, aber wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass diese Aktivitäten mit Angst- und Stressproblemen verbunden sind.

Was Sie wirklich brauchen, um sich zu entspannen, ist eine Aktivität, die nicht nur Ihren Geist, sondern auch Ihren Körper auf gesunde Weise beschäftigt. Das Malen mit Diamanten ist der perfekte Weg, um von all den Dingen abzuschalten, die Sie stressen, und einfach ein paar Stunden zu genießen, indem Sie etwas tun, das Sie lieben, und dabei etwas Schönes und Künstlerisches schaffen.

  1. Das Malen mit Diamanten kann die Konzentration steigern.

Beim Malen mit Diamanten handelt es sich um eine Tätigkeit, bei der man sich wiederholende Handlungen ausführt, und die alleinige Konzentration des Malers auf das Gemälde trägt dazu bei, die Konzentration des Malers zu steigern. Dies ist vor allem für Kinder von Vorteil, die eine kürzere Aufmerksamkeitsspanne haben und interessante Aktivitäten brauchen, um sie zu beschäftigen und von ihren Bildschirmen fernzuhalten.

  1. Das Malen mit Diamanten kann Angstsymptome reduzieren.

Das Malen mit Diamanten ist eine Aktivität, die viel Zeit und Aufmerksamkeit erfordert. Wir haben bereits oben erwähnt, dass zu viel Zeit am Bildschirm zu verstärkten Angst- und Stresssymptomen führen kann, und das Malen mit Diamanten gibt Ihnen eine Ausrede, sich von Ihrem Telefon fernzuhalten. Dies kann dazu beitragen, gesündere Gewohnheiten zu entwickeln und auch Ihre Stimmung zu verbessern.

  1. Diamantmalerei verbessert die motorischen Fähigkeiten.

Beim Malen mit Diamanten führen wir ähnliche, aber sich wiederholende Bewegungen aus. Diese Handlungen können unser Muskelgedächtnis stärken und helfen, unsere motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Das Malen mit Diamanten kann eine unterhaltsame Art sein, jüngeren Kindern einige grundlegende motorische Fähigkeiten beizubringen.

  1. Malen mit Diamanten fördert das Lernen.

Es ist eine weit verbreitete Überzeugung, dass wir alle besser lernen, wenn wir Dinge aus erster Hand erleben. Wenn man mit Diamanten malt, lernt man praktisch, indem man die Bewegungen und Techniken wieder und wieder übt. Das hilft auch bei der Entwicklung besserer Lerngewohnheiten im Allgemeinen.

  1. Das Malen mit Diamanten erhöht die Disziplin.

Das Malen mit Diamanten ist eine sehr methodische, aber auch therapeutische Übung. Disziplin kann gestärkt werden, indem man sich starke Gewohnheiten aneignet, die man auf dieselbe Weise wiederholen kann. Das Malen mit Diamanten erweist sich als ein sehr nützliches Instrument, um die Disziplin einer Person zu verbessern, indem man sie in eine gesunde Gewohnheit einbindet.

Stellen Sie sich vor, wie viel Spaß Sie beim Malen mit Diamanten haben können, während Sie diese Vorteile genießen. Nur wenige Hobbys und Handwerksberufe sind so förderlich für Ihr geistiges Training wie das Malen mit Diamanten.

Wir haben bereits darüber gesprochen, was Diamantmalerei ist und was sie mit sich bringt, aber es gibt einen wichtigen Teil der Diamantmalerei, den wir noch nicht besprochen haben.

Ideen für eine ordentliche Organisation Ihres Malerei-Sets

Wenn Sie bereits Erfahrung mit dem Malen von Diamanten haben, wissen Sie, wie schwierig es sein kann, an Ihrem Gemälde zu arbeiten, wenn Ihr Diamantmalereibedarf nicht richtig organisiert ist und Ihr Arbeitsbereich nicht in Ordnung ist. Und wenn Sie neu sind, sollten Sie wissen, wie wichtig ein sauberer und aufgeräumter Arbeitsbereich für die Erstellung Ihres Diamantgemäldes ist.

Ruhe und Entspannung sind ein wichtiger Teil des Malens mit Diamanten, und das kann man nicht haben, wenn man auf der Suche nach seinem versteckten Zubehör umherläuft. Um viel Zeit und Energie zu sparen, ist es besser, wenn Sie Ihre Diamanten und anderes Material organisieren, bevor Sie mit dem Malen beginnen. Für regelmäßige Diamantenmaler kann dies auch bedeuten, dass sie ihre Diamantreste organisieren.

Hier habe ich ein paar Möglichkeiten zusammengestellt, die Ihnen die Organisation Ihrer Diamanten erleichtern. Dies sind nur Vorschläge, und Sie sollten eine Methode ausprobieren, die für Sie am besten funktioniert.

  1. Verwenden Sie spezielle Etiketten für Ihre Diamanten. 

Die Beschriftung Ihrer Diamanten ist wichtig, damit Sie verschiedenfarbige Diamanten voneinander unterscheiden können, vor allem wenn sie zur gleichen Farbfamilie gehören. Eine gute Möglichkeit, um Verwechslungen zwischen quadratischen und runden Diamanten zu vermeiden, ist die Verwendung von Etiketten, die so geformt sind wie die Bohrer. Wenn Sie eine Menge Diamanten von Ihren älteren Gemälden übrig haben, kann dies eine gute Möglichkeit sein, diese Diamanten auszusortieren.

  1. Verwendung alter Kartons für die Aufbewahrung Ihrer Materialien.

Es ist immer schön, eine Verwendung für einen ausgedienten Schuhkarton oder eine Pralinenschachtel zu finden, die man schon lange gehortet hat, in der Hoffnung, dass man sie eines Tages gebrauchen kann. Verwenden Sie diese Schachteln oder Dosen für die Aufbewahrung von Bohrern, um einen Teil Ihres ökologischen Fußabdrucks zu verringern und gleichzeitig ein hübsches, individuelles Aufbewahrungssystem für Ihre Perlen zu haben.

  1. Mache Kunst mit den Perlen, die übrig geblieben sind.

Viele, die häufig Diamanten bemalen, werden mir zustimmen, dass die Menge all dieser übrig gebliebenen Diamanten manchmal überwältigend sein kann. Manche Leute werfen die Perlen weg, aber man kann sie auch gut gebrauchen. Sie können mit den Perlen verschiedene Arten von Mosaikkunst schaffen oder alles von Handyhüllen bis hin zu Notebook-Hüllen dekorieren.

  1. Bewahren Sie Ihr Diamantgemälde separat auf.

Manche Diamantgemälde brauchen länger als andere, bis sie fertig sind. Für den Maler kann es lästig sein, jedes Mal, wenn er mit dem Gemälde fortfährt, das Material umzuräumen, was ebenfalls zu Zeitverlusten führt. Bewahren Sie Ihr Diamantgemälde abgedeckt und auf einer separaten Fläche auf, wo Sie es im Handumdrehen wieder in die Hand nehmen können. Ständer für die Diamantmalerei können auch eine gute Ergänzung zu Ihrer Ausrüstung sein, wenn Sie keinen geeigneten Platz haben, um Ihre unvollendeten Diamantgemälde aufzubewahren.

  1. Kaufen Sie einen Mehrzweck-Organizer, um Ihre Materialien aufzubewahren.

Es gibt viele Arten von Mehrzweck-Organizern, von denen einige über verstellbare Fächer verfügen, damit Sie Ihre gesamte Ausrüstung an einem Ort aufbewahren können. Wenn Sie keine Lust haben, Ihre Ausrüstung umzuorganisieren oder sich die Mühe zu machen, sie aufzubewahren, oder wenn Sie keine Zeit haben, wird der Kauf eines solchen Organizers Ihre Erfahrung beim Malen mit Diamanten um einiges angenehmer und bequemer machen.

Die Organisation Ihrer Ausrüstung kann Ihnen die nötige Ruhe geben, um ein gutes Diamantbild zu schaffen und es in vollen Zügen zu genießen, aber es gibt noch viele andere Tipps und Tricks, die Sie nutzen können, um ein besserer Diamantmaler zu werden. Denken Sie daran, dass Kunst subjektiv ist. Sie können nicht wie jemand anderes sein wollen, denn Ihre Malfähigkeiten sind nur für Sie selbst.

Diese Tipps werden Ihnen nur dann helfen, wenn Sie weiter üben und Spaß haben, denn darum geht es bei der Diamantmalerei

HILFREICHE TIPPS:

Diese Tipps werden Ihnen nur helfen, wenn Sie weiter üben und Spaß haben, denn darum geht es bei der Diamantmalerei.

TIPP 1: Wählen Sie das für Sie am besten geeignete Kit aus.

Wenn Sie zum ersten Mal ein Malset mit Diamanten kaufen, sollten Sie wissen, um welche Art von Set es sich handelt. Kaufen Sie ein Set, das nicht zu groß für Sie ist, und achten Sie darauf, wie groß das eigentliche Bild auf der Leinwand sein wird. Achten Sie auch darauf, dass Sie keinen Bausatz mit zu vielen gleichfarbigen Diamanten kaufen, die Sie später stören könnten. Es ist auch wichtig, die richtige Form der Diamanten entsprechend Ihren Fähigkeiten zu wählen.

TIPP 2: Bringen Sie die Klebeschicht wieder auf die Leinwand auf.

Manchmal kann es vorkommen, dass beim Abziehen der Abdeckung der Leinwand die Klebeschicht, mit der die Diamanten auf der Leinwand haften, fehlt. Keine Sorge, dafür gibt es eine einfache Lösung. Das einzige Problem ist, dass die Schicht an der Leinwandbeschichtung und nicht an der Leinwand selbst klebt. Bedecken Sie die Leinwand einfach erneut, drücken Sie sie an und ziehen Sie sie dann an einer anderen Ecke ab. Sie werden feststellen, dass die Klebeschicht wieder vorhanden ist. Ist dies nicht der Fall, ist das ein Zeichen für ein minderwertiges Kit.

TIPP 3: Ihre Leinwand glätten.

Zu viele Diamantmaler beschweren sich darüber, dass ihre Leinwände beim Malen nicht gerade liegen, wenn sie nicht gepresst oder mit Klebeband fixiert wurden. Ein wirklich cleverer Trick besteht darin, die Abdeckung der Leinwand abzuziehen, die Leinwand gerade auszurichten und dann die Abdeckung wieder anzubringen, wenn sie glatt ist. Führen Sie dies auf allen Seiten der Leinwand durch, um eine sofortige Glättung zu erzielen.

TIPP 4: Beginnen Sie Ihr Bild von oben.

Viele Leute haben ihren eigenen Stil, mit Diamanten zu malen. Einige beginnen mit der größten Diamantenfarbe, andere beginnen rechts oder links auf der Leinwand. Aber was auch immer Sie tun, Sie sollten sicherstellen, dass Sie oben auf der Leinwand beginnen, damit die Leinwand beim Weiterarbeiten nicht auf der Oberfläche, auf der Sie arbeiten, nach unten rutscht.

TIPP 5: Beseitigen Sie statische Aufladung mit Trocknertüchern.

Wenn Harze dicht beieinander gelagert werden, kommt es manchmal zu statischer Aufladung, die es schwierig macht, sie aufzunehmen ODER auf der Leinwand zu halten. Alles, was Sie tun müssen, ist, sie mit einem Trocknertuch zu lagern, um diese statische Aufladung zu vermeiden.

TIPP 6: Luftblasen auf der Leinwand beseitigen.

Dieser Tipp ist zwar nicht sehr gebräuchlich, aber sehr nützlich, so dass Sie ihn sich merken sollten, wenn das nächste Mal Luftblasen in der Leinwand Ihr Bild ruinieren wollen. Nehmen Sie eine kleine Klinge, auch eine Stecknadel funktioniert, und machen Sie entweder einen kleinen Schnitt oder stechen Sie einfach hinein, damit die Luft entweichen kann, ohne die Leinwand zu beschädigen.

TIPP 7: Erhalten Sie perfekt aufgereihte Diamanten.

Um sicherzustellen, dass die Diamanten an der richtigen Stelle haften und nicht verrutschen, platzieren Sie sie in einem Zick-Zack-Muster auf der Leinwand. Auf diese Weise haften die Diamanten in geraden Linien.

TIPP 8: Halten Sie Ihr Set organisiert.

Wir haben bereits darüber gesprochen, wie wichtig ein gut organisiertes Set zum Malen mit Diamanten im Vergleich zu einem nicht vororganisierten Set sein kann. Dieser Tipp wird Ihnen eine Menge Kopfschmerzen und Zeit ersparen, indem er Ihnen den Zugang und die Verwendung Ihrer Diamanten-Malutensilien erleichtert.

TIPP 9: Üben Sie nicht zu viel Druck auf die Diamanten aus.

Das Werkzeug, mit dem Sie Ihre Diamanten aufheben, enthält Wachs. Wenn Sie beim Malen zu viel Druck auf die Diamanten ausüben, kann das Wachs an den Diamanten haften bleiben und ihren Glanz trüben.

TIPP 10: Reinigung der Diamanten, die ihren Glanz verloren haben.

Sollten Ihre Diamanten doch einmal Wachs abbekommen, ist das kein Grund zur Sorge. Alles, was Sie tun müssen, um den Glanz wiederherzustellen, ist, die Diamanten ruhen und trocknen zu lassen und dann die Oberfläche der Diamanten mit einem feuchten Mikrofasertuch vorsichtig zu reinigen, um das Wachs zu entfernen.

TIPP 11: Verwenden Sie quadratische Diamanten für ein besseres Bild.

Runde Diamanten sind eine bessere Wahl für Anfänger in der Diamantmalerei, aber sie bieten nicht so viel Glanz oder ein so klares Finish wie quadratische Diamanten. Die Verwendung von Vierkantbohrern schließt alle Lücken zwischen den Bohrern und ermöglicht ein hochglänzendes Bild, das alle Blicke auf sich zieht.

TIPP 12: Verwenden Sie tac in Ihrem Diamantmalerei-Aufnahmewerkzeug.

Tac ist weniger klebrig und haltbarer als das Wachs, das in einigen Diamantmalerei-Sets enthalten ist, und lässt sich auch zu Hause leicht selbst herstellen. Um Tac herzustellen, nehmen Sie einfach den Kleber aus einem alten, leicht ausgetrockneten Klebestift und kneten ihn, bis er eine weiche, gummiartige Konsistenz hat.

TIPP 13: Verschenken Sie Ihre fertigen Diamantgemälde an Ihre Liebsten.

Ein Geschenk kann sowohl ein Zeichen der Wertschätzung als auch der Liebe sein. Jemandem etwas zu schenken, das Sie mit Ihren eigenen Händen geschaffen haben, ist ein wunderbares Gefühl. Das Verschenken Ihrer fertigen Gemälde mit Diamanten an einen geliebten Menschen kann Ihre Dankbarkeit zeigen und ist eine gute Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten im Malen mit Diamanten zu trainieren.

Diamant Malerei

Alle diese Tipps sind einfach anzuwenden und werden Ihre Diamantbilder auf jeden Fall aufwerten. Probieren Sie sie aus, damit Ihr Diamantgemälde besser aussieht und Sie sich besser fühlen.

Dieser Artikel soll alle Diamantmaler informieren und neue Maler ermutigen, sich weiter mit ihrem Handwerk zu beschäftigen, bis sie besser werden und auch selbst Neues lernen. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat und Sie nun mit Sicherheit sagen können, dass Sie alles wissen, was es über die Diamantmalerei zu wissen gibt